September 25, 2022

Miniguteszu Hause

Attraktives Wohndesign

„Die Englischen Rosen zogen mit um“

3 min read

Garten, Rezepte, skandinaviches Wohndesign en Fotografie. Abwechslungsreich

en stootslag … wie Pompons eben. Christels fröhlicher, heller Wohnstil lädt zum Träumen und ihr Garten zum Verweilen ein. Und obendrauf packt sie noch eine dicke Portion schwäbische Warmherzigkeit.

&#13

Christel Erzählt

2013 zijn we overleden Kündigung. Wegen Eigenbedarf. Das alte Bauernhaus, das 20 Jahre lang unser Zuhause war, sollte abgerissen, unser wondervoll verwunschener Garten dem Erdboden gleichgemacht werden. Ein Gefühl, als ob unser Leben einfach platt gewalzt wird. Wir hatten ein Jahr Zeit, etwas Neues zu finden, was gar nicht so einfach war, denn als Familie mit vier halbwüchsigen Kindern hat person das Geld für einen Hauskauf nicht mal eben so in der Portokasse.

&#13
Mit unglaublich viel Glück fanden wir schließlich ein Haus zum Kauf. Umbau und Renovierungn ging mehr oder weiger in Eigenregie über die Bühne. Aber wie so oft bei solchen erzwungenen Entscheidungen: Es war das Beste, was uns passieren konnte.

Nachdem wir wieder ein Dach über dem Kopf hatten, ging wir die nächste Herausforderung an – den Garten. Er is oorlog viele Jahre lang sich selbst überlassen und sah so aus wie die Wildnis neben Bahngleisen. Natürlich hätte guy mit dem Bagger Tabula rasa machen können, aber nachdem ich unter den mannshohen wilden Brombeersträuchern einen wondervollen, riesigen Altbestand an Pfingstrosen und Spieren fand, musste alles ganz zart und freigeleg von. Ecke für Ecke habe ich mir vorgeknöpft and mich Pflanze für Pflanze durch diesen dichten Dschungel gearbeitet.

Un ich hatte vorgesorgt. Denn noch bevor die erste Umzugskiste gepackt oder an den Transport der Möbel auch nur gedacht oorlog, hatte ich 40 englische Rosen aus meinem alten Garten ausgebuddelt. ‘James Galway’, ‘Ghislaine de Féligonde’, ‘Gertrude Jekyll’, ‘Bobby James’ – alle Engelse dames en heren durften mit umziehen. Een paar haben beim Ausgraben leider sehr gelitten. Quickly wurzellos habe ich sie in ihrem neuen Zuhause eingepflanzt en liebevoll mit Homöopathie behandeling. Und obwohl ich bei einigen wirklich daran gezweifelt habe, ob sie die Umsiedlung überleben würden, sind sie heute schöner denn je. Wer seine Pflanzen homöopathisch behandeln will, dem lege ich die Bücher von Christiane Maute en Herz.

Der Website entstand damals noch im früheren Haus, eigentlich um meinen Onlineshop anzukurbeln. Ich hatte in einer alten Scheune ein kleines Atelier mit Werkstatt. Darin habe ich Glasperlen selbst gedreht und zu Schmuck verarbeitet. Nach dem Umzug lief das Schmuckatelier nicht mehr so ​​gut, durch den Standortwechsel habe ich Kunden verloren, auch gesundheitliche Probleme kamen dazu. Die Arbeit mit dem Zweigasbrenner ist nicht ganz ohne, die dabei freigesetzten Giftstoffe sind auf Dauer nicht besonders gesundheitsfördernd.

Nieuwe thema’s die door de Leben worden weergegeven, zijn geliefert: meine Liebe zum skandinavischen Wohnstil, zum Dekorieren und Einrichten, en natürlich meine Rosen. Ich glaube, ich bin weitergekommen, als ich jemals gedacht hätte. Und oft kommt es toch anders, als man es sich wünscht. Ich liebe das Fotografieren, ich liebe meinen Garten und ich habe so viel Spaß mit meinem Weblog. Ich bin unglaublich dankbar, dass ich das machen darf und nicht in irgendeinem Buro den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzen muss.

Wenn ich eines gelernt habe vom Garten, dann ist es Geduld. Viel Geduld. Auch mall fünfe gerade sein lassen. Es lohnt sich nicht, sich über jedes Unkraut aufzuregen. Ich bin da inzwischen sehr tolerant geworden, sogar gegenüber Giersch. Ich lasse ihn tatsächlich an manchen Stellen einfach stehen. Wenn guy ihn einmal hat, wird man ihn sowieso nicht mehr los. Und eigentlich sieht es ganz schön aus, wenn im Hintergrund seine weißen Blüten zwischen den Rosen hindurchschimmern.

Was ich noch gelernt habe: sich beim Rosenschnitt, überhaupt beim Schneiden, einfach zu trauen. Auch wenn es wehtut und guy jedes Mal fürchtet: Jetzt habe ich die Rose komplett ruiniert. Nein, im Gegenteil, sie wächst schneller, als man denkt, und trägt umso mehr Blüten. Und man kann Kletterrosen mit dem richtigen Schnitt dahin lenken, wo man sie haben will. Meine ‘Euphrosine’ habe ich letztes Jahr so ​​geschnitten, dass die Triebe wirklich in die Richtung zeigten, in die sie wachsen sollten. Dieses Jahr wächst sie genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ook einfach trauen und ausprobieren.

www.pomponetti.com


miniguteszuhause.de © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.